Der Deutschland-Cup 2018 findet vom 2. bis 7. Oktober 2018 im HKK Hotel Wernigerode****, Harzer Kultur- & Kongresshotel, Pfarrstr. 41, 38855 Wernigerode statt.

Pokal Deutschland-Cup 2016
Schloßbahn Wernigerode
Harzrundfahrt mit einem Oldtimerbus

Deutschland-Cup 2017 - Schachturnier Wernigerode

Der Berg ruft! Und wir setzen matt.

 

Siegerehrung im Rathaussaal"Naja, wer sich das entgehen lässt ..." murmelte mein Schachfreund vielsagend, den ich einen Blick in das Programm für den Deutschland-Cup 2017 in Wernigerode werfen ließ. Gespielt wird sozusagen direkt am Brocken, dem deutschen Schach-Berg, alles Rating-ausgewertet in zwölf Leistungsgruppen und sieben Runden. "Das sind ja tolle Touren neben dem Turnier! Für den Preis kriegt man so was doch nie mehr wieder!" Mir wurde klar, das Programmheft würde er nicht wieder hergeben. Also wieder ein Ausdruck ... "Wie macht Ihr das denn bloß?" wollte er jetzt wissen.

Das so genannte Rahmenprogramm des D-Cups ist tatsächlich wie immer imponierend und mich wundert wie so oft, wie viel es rund um den Brocken, also östlich und westlich des Harzes, zu bestaunen gibt.

Am Sonnabend, den 30. September 2017, geht es los mit dem Rahmen: Die "kleine Bergtour" ohne Pickel & Helm mit Schiedsrichter Frank Jäger, das ist eine richtig schöne Wanderung. Aber Vorsicht! Bekanntlich gibt es auf dem Brocken reichlich Hexen nebst Zaubersprüchen. Es kamen bisher immer alle zurück, und zwar ganz verzaubert ...

Kuckucksuhr"Laufen dabei denn alle Turnierspieler mit?" fragte mich mein Schachpartner. Nein, denn die haben die Auswahl: Es gibt eine zweite Gruppe, die im Bürgerpark den "Kleinen Harz" besichtigt. Sage und schreibe sechzig prägende Gebäude der Region sind hier in einem Miniaturenpark nachgebildet worden - sehr praktisch, damit hat man dann ja schon (fast) alles in der Gegend gesehen. Tatsächlich erhält man hier anhand dieser einzigartigen Modelle einen Überblick der gesamten, historischen Kulturregion.

Schach ist ein Spiel, das Entscheidungen verlangt. So auch hier: Gleichzeitig mit dem Miniaturenpark erkunden Andere, also im dritten Angebot der Stunde, ob in der Stadt Wernigerode noch immer alles zum Besten stehe; wir besichtigen nämlich all die großartigen Fachwerkhäuser, die schnuckeligen Gassen, das seit 1498 in jetziger Gestalt stehende Wernigeröder Rathaus - und einige werden auch das hübsche Museum "Schiefes Haus" besuchen.

"Das wird's nun doch wohl gewesen sein?" wollte mein Schachfreund wissen. "Noch mehr könnt Ihr doch beim besten Willen nicht anbieten - oder doch?"

SchulmuseumAm Sonntag - keine Atempause, Geschichte wird gemacht! - geht es nach Gernrode, falls man möchte. Aber "gern" klingt doch schon nach "gerne mitmachen", oder? Zumal wir dort fachkundig durch die bekannte "Stiftskirche" geführt werden. Gernrode ist Teil des zu Recht (ja-wo-hoool!!) weltberühmten Quedlinburg, und viele Menschen fahren schon allein nur in diese tolle Gegend, um "Q" besichtigen zu können. In Gernrode selbst befindet sich die schon von Kaiser Friedrich I. Barbarossa (um 1122–1190) besuchte "Stiftskirche St. Cyriakus" (961 gegründet). Gleich daneben lässt uns die imposante 14,50 m hohe Kuckucksuhr wissen, wem die Stunde schlägt, und ein Schluck im "Café Froschkönig" baut uns auf, nämlich für eine historische Stunde im Schulmuseum Bürgerschule aus dem Jahre 1533. Was und wie die Schüler damals wohl gelernt haben? "Nun mal nicht frech werden da hinten in der dritten Reihe!"

Das reicht Dir alles noch nicht? Das ist Dir noch immer zu dürr? Sehr gut. Der D-Cup freut sich über anspuchsvolles Publikum. Die Baumannshöhle ist mit 2.500 qm derart riesig, dass darin Konzerte stattfinden. Das schauen wir uns an, deshalb heißt es "Schauhöhle" und zwar am 2. Oktober. Es handelt sich um eine rund 2 km lange Tropfsteinhöhle in Rubeland und Du wirst endlich Gelegenheit haben, Dich an den irgendwann gelernten Unterschied zwischen Stalagmiten und Stalagtiten zu erinnern.

"Hast Du schon einmal gesehen, wie man Holzkohle macht?" fragte ich meinen Schachfreund. Obwohl uns der lustige Oldtimerbus zum Köhler im Stemberghaus und nach einem kleinen Imbiss sogar nach Günthersberge zum "Mausefallen und Kuriositätenmuseum" tuckert, werden wir rechtzeitig zum Beginn der 5. Runde im Wernigeröder HKK-Hotel sein, denn "matt geht vor", das weiß ja jeder. Ach, bitte nicht die Mausefallen ausprobieren ... jedenfalls nicht mit der Zughand. Autsch! Unwillkürlich blickte mein Schachfreund erschrocken auf seine Rechte.

Harzer HexenGleichzeitig wird noch eine zweite Bus-Tour angeboten, nämlich zur Westseite des Harzes, sozusagen die Westside Story. Dort liegen Goslar mit seiner großartigen Kaiserpfalz und auch das von Benediktinerinnen gegründete Kloster Drübeck. In Goslar gibt's einen Imbiss und auf der Fahrt zurück ins Hotel bestaunen wir auch noch Hahnenklee und dessen Stiftskirche.

Am Dienstag ist Feiertag, der 3. Oktober. Den kannst Du zum Teil in Halberstadt erleben. Der dortige Dom ist allein schon sehenswert, sein Domschatz mit der Bergkristallschnittkunst (ja, der Harz und seine Umgebung sind seit mindestens 968 Begbaugebiet!) und seltsamerweise Elfenbein-Arbeiten. Die dazu gehörigen Elefanten sucht man aber noch. In Langenstein betrachten wir die bis 1916 bewohnten, aus germanischer Siedlungszeit stammenden Höhlenwohnungen. Eine Pause mit Kaffee & Kuchen führt uns nun zurück ans Brett: Das Blitzturnier der Harzsparkasse - viel Spaß und viel Erfolg!

Die magische Hexen-Kraft dieses Turniers reichte sogar schon aus, die Mitgliederzahl des örtlichen Schachvereins Rot Weiß explodieren zu lassen, so dass deren Mitglieder nun hoffentlich erfolgreich am Ligabetrieb teilnehmen, Einige kamen sogar schon "international" zum Schwester-Turnier DSAM, sahen und siegten. Manchmal.

"Ja, nun sag schon, wann und wo? Wie kann ich teilenehmen?" drängelte sich mein Schachpartner zur Anmeldung. Schließlich gilt: Bei manchen Veranstaltungen ist die Anzahl der Plätze begrenzt.

Der Deutschland-Cup 2017 findet vom Freitag, 29. September bis zum Mittwoch, 4. Okt 2017, im HKK Hotel Wernigerode****, Harzer Kultur- & Kongresshotel, Pfarrstr. 41, 38855 Wernigerode statt.

Die Buchung des Rahmenprogramms erfolgt direkt bei der Online-Anmeldung oder per e-mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.